Hot Themes

Montag, 3. Juli 2017

Wegen Streik: Produktion in der weltgrößten Kupfermine fällt drastisch

Nach einem besonders heftigen Streik müssen BHPRio Tinto und Mitsubishi im 1. Quartal 2017 kräftige Einbußen in der Kupferproduktion auf Escondida verkraften. Dies führte bekanntlich zu einer temporären Belastung für die Minenkonzerne. Jedoch war die gravierende Auseinandersetzung die nächste gute Nachricht hinsichtlich der angespannten Angebotslage am Kupfermarkt, die sich damit weiter verschärfte:

Copper production at BHP's Escondida mine fell 63% in Q1

Jun. 30, 2017 9:29 AM ET|About: BHP Billiton Limited (BHP)|By: Carl Surran, SA News Editor
  • Q1 copper production at Chile's Escondida copper mine, the world's largest, fell 63% Y/Y amid the 43-day strike that reportedly left majority owner BHP Billiton (NYSE:BHP) with an estimated $1B loss.
  • The mine produced 97.1K metric tons of copper between January and March, down from more than 265K tons in the year-earlier period.
  • Escondida is controlled by BHP, with minority interests held by Rio Tinto (NYSE:RIO) and Japanese companies including Mitsubishi.
Quelle: seekingalpha.com


Quelle: mining.com

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen