Hot Themes

Samstag, 22. Oktober 2016

Gold-Explorer TerraX Minerals schließt Sommer-Bohrprogramm ab und verstärkt Management-Team

Die kanadische Junior-Firma TerraX Minerals (V.TXR) hat die Sommerphase des 27.000 Bohrmeter starken Explorationsprogramms auf dem Hauptprojekt Yellowknife City Gold erfolgreich abgeschlossen (NR).

TerraX führte in diesem Programm insgesamt 36 Bohrungen mit einem Umfang von 10.078 Bohrmetern durch. Dabei wurde die Sommerphase aufgrund der erfolgreichen Exploration um ein weiteres Bohrgerät ergänzt. So waren in den letzten Wochen drei Bohrgeräte im Einsatz.

In den ersten 4 Bohrlöchern, die TerraX von diesem Programm bis dato vorlegte, erzielte der Gold-Explorer solide Ergebnisse. Alle Bohrungen trafen auf signifikante Mineralisierungen, u.a. entdeckte TerraX ein 5,5m langen Abschnitt mit starken 29,9 Gramm Gold pro Tonne. Die Verantwortlichen sind mit den Fortschritten sehr zufrieden. 

In den nächsten Wochen wird TerraX die ausstehenden Bohrergebnisse vorlegen, die viele Marktteilnehmer mit Spannung erwarten. Im Januar 2017 startet dann die Winterphase und die nächste Bohrkampagne auf Yellowknife.

Außerdem gab TerraX in der letzten News die Wiederwahl der Direktoren Joseph Campbell, Stuart Rogers, Paul Reynolds, Tom Setterfield und Elif Levesque bekannt, welche auf der Jahreshauptversammlung am 18. Oktober 2016 beschlossen wurde. Darüber hinaus wurden die folgenden Positionsänderungen beschlossen: Stuart Rogers steigt zum Firmen-Präsidenten auf, Mark Gelmon wird den CFO-Posten übernehmen und Joseph Campbell bleibt Chairman und CEO.

Werfen Sie noch einen Blick in die aktuelle Firmen-Präsentation: http://www.terraxminerals.com/i/pdf/presentation.pdf

Die TerraX-Aktie hat sich seit dem Frühsommer sehr gut entwickelt. Wie bei den meisten Goldminen setzte auch bei TerraX in den letzten Wochen eine Korrekturbewegung ein:





Quote:

Wachsende Gold-Discovery in Kanada: TerraX Minerals steht vor einem heißen Herbst

Der erfolgreiche Gold-Explorer TerraX Minerals (V.TXR) ist aktuell auf Roadshow in Europa und ich hatte die Möglichkeit den CEO Joe Campbell und CFO Stuart Rogers zu sprechen..

Link: http://rohstoffaktien.blogspot.co.at/2016/09/wachsende-gold-discovery-in-kanada.html

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Größte Abhängigkeit vom Rohstoffmarkt unter den Entwicklungsländern

Die Vereinigten Arabischen Emirate (Öl+Gas), Saudi-Arabien (Öl+Gas) und Kasachstan (Öl+Gas, Uran) nehmen die Spitzenplätze ein. Hierzu eine spannende Übersicht:

Quelle: Thomson Reuters, HSBC

Mittwoch, 19. Oktober 2016

Big Picture: Stromerzeugung durch Kernenergie in den USA, China und Indien bis 2040

Nach einer neuen Studie der EIA wird China in den nächsten zwei Jahrzehnten die USA als weltgrößten Erzeuger von Kernenergie ablösen. In Indien wird ebenfalls mit einem erheblichen Wachstum bei der Nuklearenergie gerechnet:

Quelle: EIA

China und Saudi-Arabien verkaufen im großen Stil US-Staatsanleihen

Der Währungskrieg hinter den Kulissen geht in die nächste Runde. China und Saudi-Arabien laden seit geraumer Zeit massiv amerikanische Staatsanleihen ab..

Quelle: zerohedge.com


Quellezerohedge.com



Quote:

Saudis, China Dump Treasuries; Foreign Central Banks Liquidate A Record $346 Billion In US Paper

One month ago, when we last looked at the Fed's update of Treasuries held in custody, we noted something troubling: the number dropped sharply, declining by over $27.5 billion in one week, the biggest weekly drop since January 2015, pushing the total amount of custodial paper to $2.83 trillion, the lowest since 2012. One month later, we refresh this chart and find that in the latest weekly update, foreign central banks continued their relentless liquidation of US paper held in the Fed's custody account, which tumbled by another $22.3 billion in the past week, pushing the total amount of custodial paper to $2.805 trillion, another fresh post-2012 low..

Dienstag, 18. Oktober 2016

USA: Entwicklung Kohle-Produktion (2008-2015)

Wie in vielen Staaten in der westlichen Welt fällt auch die Kohle-Produktion in den USA weiter erheblich zurück. Sollte Trump an die Macht kommen, könnte der systematische Verfall der inländischen Kohleindustrie zunächst gestoppt werden. Hierzu die Entwicklung der amerikanischen Kohle-Förderung in den letzten 8 Jahren:

Quelle: EIA

Black Sea Copper & Gold startet Exploration auf Alankoy in der Türkei und nimmt Tookie Angus in den Vorstand auf

Gleich zwei positive Nachrichten gab es bei Juniorfirma Black Sea Copper & Gold (V.BLS) in den letzten Tagen.

Zunächst beginnt Black Sea das 1. Explorationsprogramms auf dem Alankoy-Projekt in der Türkei (NR). Die aussichtsreichen Gold- und Kupferliegenschaften waren zuvor im Besitz von Eurasian Minerals. Black Sea wird eine intensive, geologische Kartierung vornehmen, Gesteinsproben entnehmen und geophysikalische Bodenuntersuchungen durchführen. Mit diesen gewöhnlichen Vorbereitungsprogrammen soll der Weg für ein zukünftiges Bohrprogramm gelegt werden.

Das Alankoy-Projekt befindet sich in einem aktiven Rohstoffbezirk. In der Nachbarschaft sind u.a. Alamos Gold und Pilot Gold / Teck Resources tätig.


Quelle: blacksea.ca


Außerdem verstärkt der Explorer sein Vorstandsteam mit einem sehr kompetenten und erfolgreichen Manager, der in der Rohstoffszene eine hohe Reputation besitzt. Black Sea gibt nämlich die Aufnahme von Tookie Angus bekannt (NR), der sich u.a. in Führungsrollen bei Nevsun, Ventana Gold (Übernahme durch AUX), First Quantum, Canico und Wildcat Silver (Arizona Mining) profilieren konnte.

Werfen Sie auch einen Blick in die informative, neue Firmen-Präsentationhttps://blacksea.ca/assets/docs/presentations/bscg_presentation_oct-13-2016.pdf


Quelleblacksea.ca


Quelleblacksea.ca



Quote:

Black Sea Copper & Gold schließt Übernahme ab und startet an der TSX-Venture


Die neue Junior-Firma Black Sea Copper & Gold hat erfolgreich die Übernahmetransaktion von Alternative Earth Resources abgeschlossen. Seit ein paar Tagen ist die neue Aktie an der TSX-Venture unter dem Symbol "BLS" gelistet. Black Sea besitzt ein sehr erfahrenes Management-Team und hat sich ein umfassendes Portfolio an aussichtsreichen Kupfer- und Goldprojekten in Osteuropa gesichert..

Montag, 17. Oktober 2016

"Big Oil": Öl-Markt ist größer als der gesamte Metall-Markt

Der Dollar-Wert des globalen Öl-Markts notierte in 2015 bei rund 1,7 Billionen USD. Dieser Wert liegt weit über dem Wert des globalen Metall-Markts, was keine Verwunderung darstellen sollte. Hierzu eine informative Grafik - credit to Visual Capitalist:


Globale Autoverkäufe markieren neues Rekordhoch

Hauptsächlich aufgrund der großen Nachfrage in China notieren die weltweiten Automobilverkäufe auf einem frischen Rekordniveau:

Quelle: J.P. Morgan, BBG


Quelle: J.P. Morgan, BBG

The Top 3 Most Visited JRB Blog Posts This Week Are..

3. Chef von US-Kohleproduzent vs. Tesla-Boss Elon Musk

2. OPEC: Öl-Produktion erklimmt neues Rekordhoch

1. Junior-Goldminen: Bullenmarkt im historischen Vergleich


Rohstoff- und Minenbranche: Der Wochenrückblick von Haywood

Der Link zum Wochen-Report von Haywood.

The Weekly Dig - October 14, 2016
Mick Carew, PhD
and The Haywood Mining Team
U.S. Payrolls Sees Gold Volatile After Tuesday’s Heavy Selling
Highlights:
  • After last week’s “Terrible Tuesday” that saw the price of gold plunge below $1,300 per ounce for the first time since late June, this week was relatively more subdued as gold tested the $1,250 per ounce threshold for much of the week. As a result, gold mining equities largely trended sideways over the course of the week, with the S&P/TSX Gold Mining Index up 2 points as of close on Friday. Whether the $1,250 per ounce level represents a floor in the price of gold remains to be seen, with commentators offering a variety of views as to where the commodity will be by year’s end. Some pundits view last week as a correction, representing an increased likelihood of an interest rate hike in December. Geopolitical tension between the U.S. and Russia and China has added to general market uncertainty, although China’s inflation data has quelled some concerns to the country’s economy. Gold finished at $1,252 per ounce on Friday. In contrast however, other investors take a more bearish tone and anticipate that gold price will fall further as the Federal Reserve raises rates to facilitate its self-appointed target metrics. Meanwhile, the price of silver was marginally lower this week (↓1%), while platinum (↓3%) and palladium (↓4%) prices plunged for a second week, finishing at $933 and $647 per ounce. In base metals, copper fell 3%, while both lead and zinc fell 4%; nickel finish 3% higher at $4.74 per pound. The price of WTI crude remained above the $50 per barrel level, rising marginally to finish at $50 per barrel. Finally, the UxC Weekly Spot Price of uranium continued to fall, falling below the $22 per pound level on Thursday.